bauen - Bauen heisst Pläne umsetzen

Spezifische Fachkenntnisse in der Arbeitsvorbereitung, die richtige Einteilung von Mensch, Maschine und Material sind Voraussetzungen für eine optimale Umsetzung der Pläne und Konzepte in funktionelle, optisch ansprechende Gartenanlagen.

 

Für das professionelle Formen und Gestalten Ihres Geländes verfügen wir über diverse Maschinen wie Raupenbagger, Minibagger, Raupentransporter, Bodenverdichter, Bodenbearbeitungsmaschinen etc.

Die Maschinen werden im eigenen Werkhof in Fällanden gewartet und gepflegt. 

Wege und Plätze - Ein ansprechender Garten lebt von seinen Wegen, seinen Plätzen, seine Höhen überwindenden Treppen und abgrenzenden Mauern. Wir gestalten mit Vorliebe mit natürlichen Materialien.

 

Vom einfachen Kiesweg über den Plattenbelag, zur Pflästerung mit von Hand behauenen Natursteinen bis hin zum gemischten Belag mit künstlerischen Mustern, Ihrer Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

 

So werden mit natürlichen Materialien optische Schwerpunkte gesetzt. Einladende Wege verbinden die einzelnen Teile Ihrer Gartenanlage, lauschige Sitzplätze entstehen, auch optische ansprechende Mauern unterteilen das Gelände und Randbegrenzungen in verschiedensten Materialien sind Gestaltungsmittel für Ihren Garten.

 

Neben ästhetischen Aspekten werden auch die rein technischen Anforderungen einbezogen: Wichtig bei den Bodenbelägen ist, dass Sie den zukünftigen Beanspruchungen gewachsen sind und dem gewünschten Pflegeaufwand entsprechen. Diese Anforderungen bestimmen für jeden Belag die entsprechende Steinart, Oberflächenstruktur und Verlegetechnik (inkl. Unterbau und Fundament).

Treppen, Mauern und Terrassierungen - Treppen können ganz aus Naturstein erstellt oder bestehende Betontreppen mit Naturstein verkleidet werden. Der Phantasie sind kaum Grenzen gesetzt.

 

Terrassierungen zum Ausgleich von Höhenunterschieden werden mit attraktiven, der Linienführung des Geländes angepassten Naursteinmauern erstellt. Mauern und Wände dienen auch als Sitzmauern, sie ermöglichen Flächengewinn und werden auch als Stützmauern, Sichtschutz und Lärmschutz verwendet.

 

Die geforderten Beanspruchungen bestimmen die entsprechende Konstruktion: von der einfachen Trockenmauer bis hin zur technisch aufwendigen, hinterbetonierten Stützmauer mit entsprechendem Fundament und Entwässerung. Mit verschiedenen Fugenbildern oder Abdeckungen erzielen wir unterschiedliche, optische Effekte. Auch bestehende Betonmauern, -treppen und Ortsbetonbeläge lassen sich meist mit Naturstein verkleiden und somit optisch aufwerten.

 

Vielfach wird auf Terrassen, aus Kostengründen zuerst ein Betonboden erstellt. In einem späteren Zeitpunkt lassen sich solche Flächen mit einer Natursteinverkleidung in äusserst attraktive Beläge verwandeln.

Wir bedanken uns für Ihr entgegengebrachtes Vertrauen in die Firma Boesch AG!

 

 

    © 2019 by Boesch AG, 8053 Zürich. Alle Rechte vorbehalten.